Geröstete Kichererbsen

by Nati
4 comments

Gibt es tatsächlich einen Snack, denn man unbedenklich am Abend bei einem gemütlichen Film vernaschen kann? Oh ja – und zwar unsere gerösteten Kichererbsen. Schon gehören ungesunde Dickmacher wie Chips der Vergangenheit an 🍿

Gut gewürzt, knackig und dazu auch noch einfach in der Zubereitung – das alles bekommst du mit diesem Rezept garantiert. Und der Geschmack? Der ist einfach nur bombastisch!

Außerdem kannst du die Gewürzmischung auch noch nach deinen Wünschen und Vorlieben variieren und anpassen.

Wenn sie dir als gesunden Snack noch nicht genug sein sollten, dann kannst du geröstete Kichererbsen über deinen Salat streuen oder als Zutat für einen Wrap verwenden.

 

5.0 from 1 reviews
Geröstete Kichererbsen
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Beilage, Snack
Küche: Vegan
Portionen: 1
Zutaten
  • 220 g Kichererbsen, aus dem Glas
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Fenchelsamen
  • ½ TL Koriandersamen
  • ½ TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen
  2. Die Gewürze alle zusammen in einen Mörser geben und fein mahlen.
  3. Das Kichererbsenwasser* abschütten und mit frischem Wasser nachspülen.
  4. Die Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  5. Nun das Öl und die Gewürze ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die gewürzten Kichererbsen darauf verstreuen.
  7. Auf mittlerer Schiene für 30 Minuten im Ofen rösten, bis sie ein gold-braune Färbung angenommen haben.
Anmerkungen
* Ich fange das Kichererbsenwasser immer auf und verwende es für Rezepte, in welchen Aquafaba als Eischneeersatz verwendet wird. Lässt sich auch super einfrieren.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept:  

4 comments

Emilie 11. September 2019 - 11:07

Liebe Nati,

das klingt sehr lecker. Wir finden auch, dass Kichererbsen eine bessere und vor allem gesündere Variante zum Snacken, als Chips und Co sind.

Wir, von Hülsenreich produzieren Snacks aus (fettfrei) gerösteten Kichererbsen, die wir verzehrfertig verkaufen.
Derzeit haben wir drei Geschmacksrichtungen (Curry, Cajun & Schoko). Du kannst auch gerne mal bei uns vorbei schauen und unsere Varianten probieren.

Liebe Grüße aus dem Hülsenreich 🙂

Reply
Nati 14. September 2019 - 0:32

Hi Emilie,

vielen dank für deinen Kommentar. Hab eben reingesehen und die Kichererbsen in Schokolade klingen ja fancy 😍
Schön, dass ich Kichererbsen auch so gerne snackt!

Liebe Grüße
Nati

Reply
Katrin 9. Januar 2019 - 14:36

Wie hast du den Nährwert berechnet? Also wenn das wie oben angegeben 1 Portion ist geht sich das nie aus mit 148 kcal…. (sonst besser angeben wir groß eine Portion ist, die berechnet wurde)

Reply
Nati 30. Januar 2019 - 22:24

Hi Katrin,

danke für den Hinweis. Ich habe einfach die Mengenangaben vom Rezept (in dem Fall eine Portion) mit einem Nährstoffrechner aus dem Internet berechnen lassen.

Ich mache das sowieso nicht mehr. Habe es nur nicht nachträglich entfernt 😉

Liebe Grüße
Nati

Reply