Süßkartoffel mit Guacamole und Kichererbsen

 

Wenn etwas immer in unserem Vorratsschrank zu finden ist, dann sind es Süßkartoffeln.

Ich liebe einfach diese Alternative zur klassischen Kartoffel. Vor allem aber liebe ich es, dass du sie sowohl herzhaft, als auch süß genießen kannst. Vor einiger Zeit hatte ich bereits Süßkartoffel Brownies zubereitet, welche nicht nur vegan sondern auch noch glutenfrei sind. Und so ganz nebenbei: Die solltest du dir echt nicht entgehen lassen!

Auch in Streifen geschnitten als Süßkartoffel-Pommes liebe ich sie auch, oder aber du machst die einfach gefüllte Ofenkartoffel, so wie in diesem Rezept. Gefüllt mit einer leckeren Guacamole und gebackenen Kichererbsen sind sie wirklich ein Träumchen!

Liebst du Süßkartoffel auch so sehr wie ich?

Gefüllte Süßkartoffel mit Guacamole und Kichererbsen

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptspeise
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Die Süßkartoffeln gut waschen und jeweils mittig und der Länge nach einschneiden
  • Nun für ca. 50 - 60 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Die Kartoffeln sind durch, wenn der klebrige Saft an den Seiten herausläuft. Dann aus dem Ofen heraus nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen.
  • Die Kichererbsen können 15 Minuten bevor die Kartoffeln fertig sind, auf die unterste Schiene im Ofen geschoben und mitgebacken werden.
  • Sind die Süßkartoffeln etwas abgekühlt, mit einer Gabel vorsichtig auseinander ziehen, sodass sie auf der Unterseite noch zusammen bleiben.
  • Mit Guacamole befüllen und die gerösteten Kichererbsen oben drauf geben.
Keyword Süßkartoffel, Ofen, Gebacken, Guacamole, Kichererbsen
Du hast das Rezept ausprobiert? Erwähne @natascha.kimberly und sage mir wie du es fandest!

 

SHARE THIS POST
Kommentare
ERWEITERN
ADD A COMMENT

Rate this recipe