Vegane Spaghetti Bolognese

by Nati
2 comments

Spaghetti Bolognese 🍝 war meine Leibspeise als kleines Kind! Deshalb hat es natürlich nicht lange gedauert, bis dieses klassische Gericht veganisiert wurde. Denn was gibt es schöneres als Gerichte mit denen man Kindheitserinnerungen verbindet? Da schmeckt’s gleich noch viel besser!

Im Prinzip gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für eine vegane Spaghetti Bolognese. Ganz gerne mag ich es auch mit Linsen, aber da ich hier eine klassische Variante zubereiten wollte bin ich hierbei auf Tofu umgestiegen.

Zu Beginn haben wir immer den Tofu einfach so in die Soße gegeben. Allerdings ist dieser ziemlich zerfallen und hat eine sämige und bröselige Konsistenz hinterlassen – das hat wenig an die klassische Bolognese erinnert 🙈

Um das zu umgehen gibt es einen einfachen Trick. Indem du vorher den Tofu im Ofen etwas kross backst. So bleibt er zwar innen weich, hat allerdings außen eine verhärtete Konsistenz und die bleibt dann auch in der fertigen Soße am Ende bestehen.

Für die gewürzte Tomatensoße gibt es bereits ein Rezept am Blog. Das ist mein Allrounder und wird für alles benutzt wo eine Tomatensoße benötigt wird. Sie ist also nicht nur für eine knusprige Pizza gut, sondern macht sich auch prima in deiner Pasta 😉

 

Vegane Spaghetti Bolognese
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise
Küche: Vegan
Portionen: 2-3
Zutaten
  • 250 g Spaghetti
  • 500 ml Pizzasoße
  • 200 g Tofu (z.B. Taifun)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Hackfleischgewürz
  • 1 EL Paprikapulver, süß
  • ½ TL Piment
  • 1 TL Salz
  • Prise Pfeffer
  • Prise Hefeflocken (optional)
Zubereitung
  1. Bereite zuerst die Tomatensoße nach diesem Rezept vor.
  2. Während die Soße kocht heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor.
  3. Nehme eine Schüssel zur Hand und brösle den Tofu hinein. Achtung: Mache die Brösel nicht zu fein.
  4. Füge als nächste die Sojasoße und die ganzen Gewürze zur Schüssel hinzu und rühre alles gut durch.
  5. Lege nun ein Backblech mit Backpapier aus und verteile den Tofu darauf. Backe den Tofu für ca. 10 Minuten im Ofen. Nehme das Blech heraus und lasse ihn etwas abkühlen.
  6. Erhitze nun etwas Salzwasser für die Nudeln und koche sie nach Packungsanweisung.
  7. Ist die Soße fertig, brösle den Tofu nun etwas feiner in die Soße und koche es ganz kurz auf.
  8. Als nächstes die Nudeln auf einen Teller geben und die Soße oben drauf oder gleich beides in einen Topf zusammen vermengen.
  9. Zum servieren mit etwas Hefeflocken bestreuen.
 

Update vom: 18.04.16

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept:  

2 comments

Alexandra 8. Juli 2018 - 16:48

Was nimmst du denn für ein Hackfleischgewürz?

Reply
Nati 13. Juli 2018 - 15:31

Hi Alexandra,

ich kaufe meins immer im türkischen Supermarkt. Ich kann dir aber mal auflisten was drinnen ist: Paprika, Kreuzkümmel, Salz, Koriander, Basilikum, Majoran, Knoblauch, Kurkuma und Curry. Hoffe das hilft dir weiter 🙂

LG Nati

Reply