Vegane Mozzarella Pizza

by Nati
2 comments

Pizza, der Klassiker! Aber ohne Käse? Schnell hatten wir eine Lösung für das “Käseproblem” gefunden. und möchten heute unsere Alternative – unsere vegane Mozzarella Pizza – mit dir teilen! Da wir uns nicht nur vegan ernähren wollen sondern auch weitestgehend clean, versuchen wir auf raffinierte Lebensmittel möglichst zu verzichten. Dazu gehört beispielsweise Weizenmehl. Aus diesem Grund haben wir mit unseren Pizzateig eine gesünderer, aber dennoch nicht glutenfreie Variante.

Weil zu jeder Pizza eine leckere Pizzaiola  gehört, haben wir unser Rezept für diese ebenfalls aufgeschrieben und hoffen natürlich sie schmeckt dir genauso wie uns! Falls dir etwas übrig bleibt, kannst du sie auch super für Nudelgerichte verwenden, denn sie hält sich für mehrere Tage im Kühlschrank.

Pizza 2Für unsere Pizza haben wir unsere Pizzaiola, den veganen Mozzarella, Avocado und Basilikum verwendet. Du kannst natürlich deine Pizza belegen wie du möchtest. Auf einer Pizza schmeckt schließlich alles irre lecker :)!

 

 

 

 

5.0 from 1 reviews
Vegane Mozzarella Pizza
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise
Küche: Vegan
Portionen: 1
Zutaten
Teig
  • 225 g Vollkornmehl
  • 150 g lauwarmes Wasser
  • 15 ml Olivenöl
  • 10 frische Hefe
  • 5 g Salz
  • 1 Prise Zucker
Tomatensoße
  • 500 ml Tomaten, gehackte oder passierte
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 2 Stangen Stangensellerie
  • 2 Lauchzwiebeln (optional: halbe Zwiebel)
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Stängel Rosmarin, frisch
  • 20 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
Mozzarella
  • ½ Tasse Cashewnüsse, ungesalzen
  • 2 Tassen Wasser
  • ½ TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Saft einer Limette/ Zitrone
Zubereitung
Teig:
  1. Wasser, Öl, Salz, Zucker und Hefe vermischen, solange bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe-Mischung hinzu geben. Ebenfalls alles verrühren. Frischhaltefolie auf die Schüssel geben und an einem warmen Ort für 30. min gehen lassen
  2. Tipp: Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für zwei Tage im Kühlschrank lassen - so wird sie wie beim Italiener!
Tomatensoße:
  1. Karotte, Stangensellerie, Lauchzwiebeln, Knoblauch und Petersilie klein schneiden/hacken. Karotte, Zwiebeln und Knoblauch in einen Topf geben und kurz andünsten. Den Sellerie hinzugeben und ebenfalls mit andünsten. Mit Tomaten ablöschen. Petersilie, Rosmarin und restliche Gewürze hinzu geben und bei kleiner Hitze 30 min. köcheln lassen.
Mozzarella:
  1. Alle Zutaten in einem Mixer solange mixen bis eine milchige Konsistenz erreicht ist und kein Stücken mehr übrig sind. In einem Soßentopf unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis eine käsige Konsistenz erreicht ist.
  2. Den Ofen auf 240 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig ausrollen, mit Tomatensoße bestreichen, den Cashewkäse oben drauf geben und mit gewünschten Belag belegen.
  4. Für ca. 5-10 Minuten backen - es kommt auf deinen Ofen drauf an.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept:  

2 comments

Denise 24. Oktober 2016 - 10:21

Beste vegane Pizza ever! Ich mache sie heute bestimmt schon zum 10. Mal 🙂

Reply
Basti 14. November 2016 - 9:26

Haha,

dann kennst du das Rezept jetzt sicherlich schon auswendig 😀 Wir verwenden in letzter Zeit auch gerne Dinkelmehl statt Vollkornmehl, dann wird der Teig knuspriger, geht aber nicht so sehr auf. Probiers mal aus 🙂

Reply