Vegane Schokoladen Donuts

by Nati
2 comments

In knapp einer Woche ist schon Valentinstag? Bitte sag mir, wo ist die Zeit geblieben?

Feierst du diesen Tag? Wenn ja verrate mir doch mal wie? Basti und ich haben diesen Tag eigentlich noch nie richtig zelebriert, also mit Geschenken, Blumen etc., aber wir verbringen trotzdem gerne bewusst Zeit miteinander. Wobei es dafür ja nicht unbedingt einen festen Tag im Jahr braucht, da das ja das ganze Jahr über gilt 😉

Jedenfalls dachte ich mir, ich nehme den Tag der Liebe zum Anlass und backe meine veganen Schokoladen Donuts mit rosa Zuckerstreuseln on top. Ich bin ja eigentlich nicht der größte Fan von Rosa, aber in oder auf meinem Essen mag ich die Farbe dann doch ganz gerne 💕

Kommen wir aber noch einmal zurück zu den Donuts. Diese kannst nämlich auch du ganz easy peasy ohne Friteuse daheim nachbacken. Denn das einzige was du dafür brauchst ist eine Backform für Donuts¹. Diese verwende ich schon lange und kann sie dir wärmstens empfehlen. Auch für meine Bagels habe ich diese Form benutzt 😊

Ich mach mir total gerne solche Donuts aus dem Ofen, da sie fettarm, aber auch super einfach gemacht sind. In den Teig gebe ich immer eine zerdrückte Banane. Diese sorgt dafür, dass die Donuts saftig und zugleich süß sind.

Jetzt husch ich aber wieder zur Kuchenbox und hol mir noch einen Donut 🍩

 

5.0 from 1 reviews
Vegane Schokoladen Donuts
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Süßes
Küche: Vegan
Portionen: 6
Zutaten
  • 130 g Weizenmehl
  • 40 g Zucker
  • 20 g Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Vanille¹, gemahlen
  • Prise Salz
  • 1 (170 g) Banane, reif
  • 40 g Kokosöl
  • 150 ml Sojamilch
  • 120 g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 TL Kokosöl
Außerdem
Zubereitung
  1. Zuerst den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Dann in einer großen Rührschüssel alle trockenen Zutaten mit einem Schneebesen miteinander vermengen.
  3. Als nächstes die Banane auf einen Teller mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Nun noch die 40 g Kokosöl und die Milch in die Schüssel zu den anderen Zutaten hinzufügen und mit einem Handmixer alles zu einen glatten Teig verrühren.
  5. Jetzt noch die Donutform mit etwas veganer Margarine einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen.
  6. Auf mittlerer Schiene im Ofen für 15 Minuten backen.
  7. Nach dem Backen die Donuts vollständig auskühlen lassen, bevor du sie in die Kuvertüre tauchst.
  8. Sobald sie erkaltet sind, die Kuvertüre zusammen mit dem Kokosöl, in einem kleinen Topf über einem Wasserbad zum schmelzen bringen.
  9. Die Donuts nach und nach mit der flüssigen Schokolade und einem Löffel bestreichen, die Streusel darüber streuen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchengitter fest werden lassen.
 

 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept:  

2 comments

Johanna 26. Februar 2018 - 17:27

Das Rezept hat super gut funktioniert und wir haben es jetzt schon oft gebacken. Geht mega schnell und einfach. Danke!

Reply
Nati 26. Februar 2018 - 17:34

Das freut mich wirklich sehr zu hören! Danke dir 🙂

Reply