Vegane Maronensuppe

by Nati
0 comment

Wow, ich bin mit meinem diesjährigen Weihnachtsmenü genauso spät dran wie letztes Jahr. Aber immerhin habe ich es noch geschafft ein leckeres Menü für dich zusammenzustellen. Ich hoffe ich kann dich ein wenig inspirieren, falls du noch auf der Suche bist! 🙂

Als Starter für mein Weihnachtsmenü 2018 habe ich mir eine leckere, vegane Maronensuppe überlegt. Gebrannte Maronen kann man ja gerade gefühlt an jeder Ecke finden und gehören für mich immer schon in die Weihnachtszeit sowie zu Christkindlmärkten. Erst gestern habe ich mir ganze 22 Stück vom Stand gekauft und alle verdrückt – einfach herrlich!

Da Maronen mittlerweile sogar schon gegart und vakuumiert im Handel zu kaufen sind, spart man sich enorm viel Zeit mit der Vorbereitung dieser Suppe. Du kannst natürlich auch frische Maronen verwendet, passe aber dann selbst das Gewicht an. Ein weiterer Pluspunkt der Suppen ist, dass man sie schon vorher vorbereiten und zum eigentlichen Essen einfach wieder aufwärmen kann. Das spart Stress und merken tut’s sowieso keiner 😉

Die Maronensuppe ist ausreichend für 4 kleine Portionen. Aber da sie als Starter gedacht und zudem sehr sättigend ist, sollte das für den kleinen Hunger, von jedermann, genau das richtige sein!

Morgen geht es weiter mit der Hauptspeise und hier gelangst du noch zum Weihnachtsmenü 2017

 

Vegane Maronensuppe
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise
Küche: Vegan
Portionen: 4
Zutaten
  • 400 g Maronen, gegart und vakuumiert
  • 2 (180 g) Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Bratöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Prise Pfeffer
  • Prise Muskat, frisch
  • Prise Chili
  • Salz
  • 200 ml Pflanzen Cuisine (Hafer, Reis, Soja)
Außerdem
  • HV Petersilie
  • 4 EL Sauerrahm (z.B. Soyananda)
Zubereitung
  1. Zuerst die Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden/pressen.
  2. Dann die Maronen aus der Packung holen und klein schneiden.
  3. In einem Topf das Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Maronen darin andünsten.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen und würzen. Für 30 Minuten auf niedrigster Stufe köcheln lassen.
  5. Danach mit einem Pürierstab klein mixen und die Cuisine hinzugeben, noch einmal mixen.
  6. Die Suppe in Schalen umfüllen, mit gehackter Petersilie und Sauerrahm garnieren.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: