Kürbis Risotto

by Nati
0 comment

Früher habe ich immer gedacht, Risotto ist super schwer zu kochen und man braucht ewig dafür. Man soll ja schließlich immer wieder Flüssigkeit nachgießen und rühren. Natürlich, das muss man machen – dennoch ist es lang nicht so schwer wie immer befürchtet. Also traut euch an Risotto, denn er schmeckt einfach nur herrlich!

Klassischerweise kennst du bestimmt das Pilzrisotto – mhmm einfach nur ein Gaumenschmaus. Vor allem wenn es Wildpilze, wie Steinpilz oder Pfifferlinge, sind. Heute habe ich allerdings ein Kürbis Risotto für dich! Wir befinden uns ja schließlich in der legendären Kürbis-Saison und die muss regelrecht ausgenutzt werden 🎃

Um es dir einfach zu machen kannst du, während der Risottoreis köchelt, den Kürbis im Ofen backen. So sparst du dir nicht nur Zeit, sondern der Kürbis wird hinterher auch nicht so lätschert. Wichtig ist beim Risottokochen, dass die Flüssigkeit vom Reis gut aufgesogen wird. Zum Schluss gibt der Wein noch einmal eine extra Säure. Anschließend einfach den Kürbis untermischen. Schon hast du dein easy peasy Küsbis Risotto in nicht einmal einer Stunde!

 

Kürbis Risotto
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise
Küche: Vegan
Portionen: 2
Zutaten
  • 200 g Risottoreis
  • 600 ml Wasser
  • 2 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 100 ml Weißwein
  • 1 (80 g) Zwiebel, weiß
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ (400 g) Hokkaido-Kürbis
  • 1 EL Bratöl
  • 1 Prise Muskat
Zubereitung
  1. Zuerst den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Den Kürbis waschen und davon ein Viertel abschneiden. Dieses Viertel entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und auf mittlere Schiene für 15 Minuten im Ofen backen lassen. Während der Kürbis backt, das Risotto vorbereiten.
  3. Als nächstes die Zwiebel und den Knoblauch schälen und zerkleinern. In einem mittelgroßen Topf das Öl erhitzen und darin beides glasig andünsten.
  4. Nun den Risottoreis hineingeben und auf mittlerer Hitze kurz andünsten bis er glasig ist. Dabei immer mit dem Schneebesen rühren, damit der Reis nicht anbrennt.
  5. Dann das Gemüsebrühen-Pulver im Wasser auflösen und davon einen Schluck in den Topf geben. Immer wieder einen Schluck hinzugeben, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Dabei auch ständig rühren.
  6. Ist die Brühe aufgebraucht, den Weißwein sowie Muskat hinzugeben. Alles einkochen lassen, bis die Flüssigkeit wieder aufgesogen ist. Dann vom Herd nehmen und für 5 Minuten quellen lassen.
  7. Danach den gebackenen Kürbis untermischen und servieren.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: