Vegane Chocolate Chip Cookies

by Nati
0 comment

Manchmal muss es richtiges Soulfood sein. Da ist es egal ob es dir seelisch wirklich schlecht geht oder du einfach einen kleinen Muntermacher brauchst.

Da ich gerade mitten in der Bearbeitungsphase meines Exposés bin und wochenlanges Bücher wälzen hinter mir habe. Wir zudem gerade noch was Wohnzimmer renovieren und auch sonst jeden Tag etwas neues ansteht, da kommen solche Chocolate Chip Cookies perfekt gelegen!

Sie sind ultra soft und zergehen einen einfach auf der Zunge, sodass man förmlich auf Wolke 7 schweben muss 😍 Hab ich dein Interesse nun geweckt?!

Ja ich weiß, sie sind nicht super healthy. Aber hey! Es muss auch mal Ausnahmen geben und ungesund schmeckt nun einmal leider wirklich am besten. Morgen (wenn alle Cookies aufgefuttert sind) starten wir dann einfach wieder mit dem gesünderen Essen und keiner muss deinen Ausflug zur Wolke 7 erfahren.

Oder aber du teilst diese easy peasy Kekse mit deinen Freunden, denn teilen macht glücklich. Und wenn es dann auch noch selbstgemachte Süßigkeiten sind, oder besser noch: Diese Cookies! – dann macht das zehn Mal mehr glücklicher! 💕

Am besten du lädst deine Freunde gleich zum rüberkommen ein und ihr habt einen fabelhaften Abend zusammen – mit lecker Dessert.

 

Vegane Chocolate Chip Cookies
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Süßes
Küche: Vegan
Portionen: 10 Stk
Zutaten
  • 150 g Weizenmehl
  • ½ TL Vanille, gemahlen
  • ½ TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 100 g Margarine
  • 60 g Apfelmus
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre
Zubereitung
  1. Gebe als erstes Mehl, Vanille, Backpulver, Salz und Zucker in eine große Rückschüssel und mische die Zutaten einmal mit einem Schneebesen durch.
  2. Erwärme als nächstes die Margarine in einem kleinen Topf (nicht kochen lassen!).
  3. Gebe nun das Apfelmus und die Margarine zu den trockenen Zutaten in die Schüssel und mixe mit einem Handmixer einmal alles gut durch und knete den Teig mit den Händen zu einer Kugel.
  4. Lege den Teig auf einen Teller uns stelle diesen für 20 Minuten in das Gefrierfach.
  5. Heize nun den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  6. Hacke in der Zwischenzeit die Schokolade in grobe Stücke.
  7. Hole nun den Teig aus dem Gefrierfach und mische die Schokostücke unter.
  8. Forme zehn etwas gleich große Bälle und lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  9. Drücke die Kugel mit dem Handballen etwas flach (etwa auf 1 cm dicke).
  10. Backe die Cookies mit genügend Abstand für 10 Minuten auf mittlerer Schiene.
  11. Nachdem du sie rausgeholt hast, lasse sie sehr gut auskühlen - sonst brechen sie.
  12. Wenn sie komplett ausgekühlt sind, in einer Keksdose lagern.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: