Himbeer Bites

by Nati
0 comment

Können wir einmal bitte kurz diese knallige Farbe dieser Himbeer Bites bewundern?! Wie stehst du zu Pink? Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich noch nie der größte Fan von Pink oder Rosa war (ja, ich war wohl kein klassisches Mädchen haha). Ich wollte als kleines Kind nichts damit zu tun haben und als ich älter wurde erst recht nicht. Allerdings muss ich sagen, kann es beim Essen nicht bunt genug sein.

Ich mein je bunter das Essen desto lieber will man reinbeißen oder? Da eignen sich diese Bites natürlich perfekt. Sie sind ein super und schneller Ersatz von ungesunden Süßigkeiten. Easy mit nur wenigen Zutaten gemacht, können sie deinen Heißhunger stillen. Und dabei gibt’s auch noch etwas für’s Auge. Jackpot würde ich sagen! 🎉

Diese Himbeer Bites sind also:

  • vegan
  • ohne Zucker
  • gesunder Snack
  • Augenfutter
  • und natürlich Seelenfutter

Wenn du jetzt auch Lust auf diese Bites bekommen hast, dann rate ich dir auf jeden Fall Medjool Datteln dafür zu benutzen. Die sind richtig juicy und eignen sich meiner Meinung nach besser für rohe Köstlichkeiten als die Deglet Nour. Damit du die Datteln allerdings zu Mus bekommst, brauchst du einen Mixer oder Food-Processor mit ordentlich Leistung. Ich lasse immer noch ein bisschen Stückchen, das macht überhaupt nichts. Und ja, dank der klebrigen Datteln halten diese Bites wunderbar zusammen 😉

 

Himbeer Bites
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Süßes
Küche: Vegan
Portionen: 18
Zutaten
  • 240 g Medjool Datteln
  • 2 EL Wasser
  • 110 g Himbeeren, gefroren
  • 120 g Haferflocken, zart
  • 60 g Kokosflocken
  • 100 g Cashews
  • 50 g Haselnüsse
  • 5 EL Himbeerpulver
Zubereitung
  1. Zuerst die Haferflocken im Food-Processor oder Mixer zu Mehl mixen. Dieses in eine Rührschüssel umfüllen.
  2. Die Cashews und Haselnüsse ebenfalls klein mixen, aber so, dass noch Stücken übrig bleiben. Diese ebenfalls zu den Haferflocken hinzugeben.
  3. Als nächstes die Medjool Datteln entsteinen und klein schneiden. Diese ebenfalls in den Food-Processor oder Mixer geben und zusammen mit dem Wasser zu Mus pürieren. Es macht nichts, wenn noch kleine Stückchen übrig bleiben. Das Dattelmus in die gleiche Schüssel geben.
  4. Nun die gefrorenen Himbeeren klein hacken und zusammen mit den Kokosfocken in die Schüssel geben.
  5. Mit der Hand alles gut durchkneten, bis sich alles verbunden hat. Danach 18 kleine Kugeln rollen. Diese dann im Himbeerpulver rollen.
  6. Im Kühlschrank lagern und innerhalb von vier Tagen aufbrauchen.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: