Veganer Eierlikör

by Nati
0 comment

Veganer Eierlikör? Wie soll denn das gehen, so ganz ohne Eier? Das wirst du dich wohl gerade gefragt haben, nachdem du diesen Titel gelesen hast. Ich kann dir die Frage ganz leicht beantworten. In meiner Variation von Eierlikör habe ich natürlich keine Eier versteckt und der Geschmack ist natürlich auch nicht identisch wie der des Echten. Dennoch ist es doch immer schön, einen veganen Ersatz zu haben – auch wenn es nur für das Auge ist!

Für die Cremigkeit des Likörs sorgen die Cashews. Diese müssen allerdings zuvor gut eingeweicht worden sein, damit nach dem Mixen keine Stückchen mehr übrig sind. Das wäre bei einem Getränk wie diesem hier natürlich nicht so schön. Deswegen ist es auch wichtig einen Mixer mit Power zu haben. Das muss jetzt nicht zwingend ein Hochleistungsmixer sein, aber Nüsse sollte er dennoch gut klein bekommen.

Naja, und damit der Eierlikör auch zu einem leckeren Christmas Drink wird, den du deiner Familie und Freunden anbieten kannst, gehört natürlich noch ein guter Schuss Rum hinein. Mhmm, da wird dir keiner von deinen Gästen lange widerstehen können! Du kannst den Likör natürlich auch kleiner Portionieren und unter deinen Gästen anders aufteilen, schließlich sättigt er durch die Nüsse und Kokosmilch ziemlich gut und es soll ja auch noch Hunger für das leckere Weihnachtsmenü übrig bleiben, oder?! 😉

 

Veganer Eierlikör
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Drink
Küche: Vegan
Portionen: 750 ml
Zutaten
  • 125 g Cashews
  • 400 ml Kokosmilch, light
  • 100 ml Soja-, Mandel- oder Reismilch
  • 4½ EL Ahornsirup
  • 50 ml Rum
  • ¼ TL Muskat
  • ¼ Zimt
Zubereitung
  1. Weiche zunächst die Cashews in reichlich Wasser ein. Am besten über Nach oder für mindestens 4 Stunden.
  2. Gebe als nächstes alles zusammen in den Behälter eines Hochleistungsmixers¹ und mixe die Zutaten für ca. 1 Minute. Dadurch stellst du sicher, dass die Cashews komplett zerkleinert wurden.
  3. Stelle den veganen Eierlikör in den Kühlschrank und serviere ihn kalt.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: