Veganes Nutella

by Nati
0 comment

Darf ich vorstellen: Der ultimative Schokoaufstrich aka veganes Nutella.

So oft haben wir schon selbst unseren eigenen Schokoaufstrich gemacht, aber dieser war am Ende immer noch etwas körnig. Aus diesem Grund haben wir dann doch immer zur gekauften (veganen) Variante gegriffen.

Dieses Mal ist es aber anders. Der Clou ist es die Haut von den Haselnüssen zu entfernen, um dann aus den Nüssen ein schönes Mus herstellen zu können. Dafür ist es extrem wichtig, dass du einen Hochleistungsmixer¹ besitzt, denn ein normaler Mixer würde zu sehr überhitzen.

Veganes Nutella ist natürlich nicht unbedingt die beste Wahl, wenn man an abnehmen denkt. Für mich ist es jedoch am Wichtigsten, dass ich durch selbst gemachtes Essen immer einen Überblick darüber habe, wie viele aber vor allem welche Zutaten drinnen sind.

In so gut wie jedem Schokoladenaufstrich welchen es im Handel zu kaufen gibt, wird Palmöl und/oder raffinierter Zucker verwendet. Unser Rezept besteht hingegen nur aus vier Zutaten: Nuss, Schokolade, Kokosköl und Ahornsirup.

Was ich damit sagen will, etwas selbst herzustellen ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern auch für deine Gesundheit 😉

 

Veganes Nutella
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Ein Hochleistungsmixer ist empfehlenswert.
Autor:
Rezepttyp: Basics
Küche: Vegan
Portionen: 1 Glas
Zutaten
  • 200 g Haselnüsse, ganz*
  • 200 g Haselnüsse, gehackt und geröstet
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Kokosöl¹, flüssig
Zubereitung
  1. Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Lege dein Backblech mit Backpapier aus und verteile darauf die ganzen Haselnüsse.
  3. Gebe das Blech in den Ofen und lasse die Nüsse auf mittlerer Schiene für 15 Minuten backen.
  4. Nachdem die Haselnüsse fertig geröstet sind, schütte sie in eine Schüssel und rühre für ca. 1 Minute mit einem Löffel grob durch. Dadurch lösen sich schon von einigen Nüssen die Schalen. Den Rest noch entfernen, wenn allerdings ein bisschen was an der Nuss bleibt ist es nicht so schlimm.
  5. Als nächstes die Schokolade über einem Wasserbad langsam zum schmelzen bringen.
  6. Nun die ganzen Nüsse zusammen mit den gehackten Nüssen in den Behälter deines Hochleistungsmixers¹ geben und für ca. 5 -8 Minuten zu einem Nussmus pürieren. Dabei immer wieder stoppen, damit dein Mixer nicht überhitzt und auch damit du die Nüsse vom Rand runter schieben kannst (falls notwendig).
  7. Wenn dein Mus fertig ist, die geschmolzene Schokolade, Ahornsirup und das Kokosöl hinzufügen und für weitere Minuten mixen, bis alles eine homogene Masse ergibt.
  8. Das vegane Nutella in gesäuberte und heiß ausgekochte Gläser luftdicht abfüllen.
  9. Im Kühlschrank ist das Nutella für 2 Wochen haltbar. Bei Zimmertemperatur in spätestens einer Woche aufbrauchen.
Anmerkungen
* Es kann natürlich auch nur auf die gehackte Variante zurückgegriffen werden und das entfernen der Haut wird erspart.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: