Vegane “Red Velvet” Cupcakes

by Nati
0 comment

Valentinstag, der Tag der Liebe. Natürlich bin ich nicht drum herum gekommen zu diesem besonderen Anlass eine leckere Kleinigkeit für Basti und mich zu backen. Irgendwie müssen wir ja den Tag zelebrieren – und das geht schließlich am besten mit etwas zu Essen. Foodies und so 🙈

Spaß bei Seite! Diese veganen “Red Velvet” Cupcakes sind der perfekte Treat für dich und deine/n Liebste/n ❤ Eigentlich sind es ganz normale Muffins gepaart mit ein bisschen Kakao und roter Lebensmittelfarbe. Die Sahne on top machts aber aus! Achja und du solltest wirklich richtige Lebensmittelpaste nehmen, da die Farben viel intensiver sind. Ich verwende immer die Farben von Pati-Colour¹, welche vegan und sehr intensiv sind.

Wie verbringst du Valentinstag? Feierst du den Tag oder sagst du dir eher, dass das ganze überflüssig ist und ein zu großer Hype drum herum gemacht wird?

Wir sehen das ganze zum Glück relativ entspannt. Klar ist es schön den Tag bewusst zusammen zu genießen (dafür ist es ja auch irgendwie gedacht), aber sollte man das nicht jeden Tag in seiner Beziehung? Dafür sollte es meiner Meinung nicht zwingen einen Tag geben, der uns erst wieder an unsere Liebe erinnern muss 😊

 

Vegane "Red Velvet" Cupcakes
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Süßes
Küche: Vegan
Portionen: 12
Zutaten
  • 390 g Weizenmehl, Type 550
  • 10 g Backkakao¹
  • 140 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Vanille¹, gemahlen
  • Prise Salz
  • 300 ml Sojamilch
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Apfelessig
  • ¼ TL rote Lebensmittelpaste
  • 300 ml Soyatoo¹ Schlagcreme
  • 1 Pck Sahnesteif
Zubereitung
  1. Zuerst den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Als nächstes nimm dir eine große Rührschüssel zur Hand und gebe alle trockenen Zutaten darin hinein. Rühre einmal mit einem Schneebesen alles gut durch.
  3. Als nächstes gebe in einen Messbecher die Sojamilch und mische darin die Lebensmittelpaste ein. Sobald die Farbe komplett aufgelöst wurde, gebe die Milch in die Schüssel zu den trockenen Zutaten.
  4. Als nächstes füge noch das Öl und den Apfelessig hinzu.
  5. Nun verrühre alles mit einem Handmixer zu einem glatten, aber leicht zähen Teig.
  6. Lasse den Teig für 5 Minuten stehen.
  7. Währenddessen hole dir deine Muffin-Backform und lege sie mit Muffinpapier aus.
  8. Fülle nun den Teig gleichmäßig in das Papier, es bleibt ca. 1 cm Luft nach oben.
  9. Backe die Muffins auf mittlerer Schiene für 18-20 Minuten im Ofen. Bevor du sie rausholst, teste mit Hilfe eines Holzstabs, ob sie schon durch sind. Es sollte kein Teig am Stab zurück bleiben.
  10. Wenn sie fertig sind, lasse sie komplett auskühlen bevor du die Schlagcreme oben drauf gibst.
  11. Während die Muffins auskühlen, stelle die Soyatoo-Sahne in den Kühlschrank.
  12. Für die Schlagcreme die Soja-Sahne in eine Schüssel geben, das Sahnesteif hinzufügen und mit einem Handmixer alles gut verrühren.
  13. Gebe die Sahne in eine Spritztülle und verziere deine Cupcakes damit.
  14. Lagere Sie an an einem kühlen Ort, damit die Sahne nicht zerlaufen kann.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: