Vegane Donuts mit Schokoglasur

by Nati

Ich hab da schon wieder ein süßes Rezept für dich, aber davon kann es ja nie genug geben oder?! Jedenfalls dreht es sich heute um leckere vegane Donuts mit Schokoglasur 🍩

Für meine Variante brauchst du keine Fritteuse, sondern nur eine entsprechende Backform¹ sowie einen Ofen. Ich benutze diese Form schon seit einigen Jahren und mache nicht nur Donuts, sondern auch Bagels damit. Ich lieb es mit der Form zu backen, denn ich bin kein Fan von den klassisch in Fett gebruzelten Donuts. Natürlich sind die aus dem Ofen nicht so super fluffig und erinnern mehr an Miniküchlein – und dennoch sind sie super lecker und kommen bei allen mindestens genauso gut an.

Donuts ohne Ei?

Statt einem Ei verwende ich Apfelmus, weshalb die Donuts nicht zu trocken sind. Dadurch, dass das Weizenmehl klebrig genug ist, braucht man sich keine Sorgen um die fehlende Bindemöglichkeit machen. Solltest du gerade kein Apfelmus zur Hand haben, dann funktioniert eine zerdrückte Banane genauso gut. Allerdings wirst du diese am Ende ein kleines bisschen herausschmecken, weshalb ich Apfelmus empfehlen würde.

Hab ich deine Lust auf mehr geweckt? Vielleicht ist dann mein Rezept für vegane Schokoladen Donuts noch was für dich. Und solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, würde ich mich sehr über dein Feedback in den Kommentaren freuen.

Ganz viel Spaß beim backen und vor allem beim naschen!

Vegane Donuts mit Schokoglasur
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Süßes
Küche: Vegan
Portionen: 6
Zutaten
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 40 g Zucker
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL gemahlene Vanille¹
  • Prise Salz
  • 150 g Pflanzenmilch
  • 40 g Kokosöl¹
  • 100 g Apfelmus
  • 120 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kokosöl
Außerdem
Zubereitung
  1. Zuerst den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. In einer großen Rührschüssel alle trockenen Zutaten mit einem Schneebesen miteinander vermengen. Dann Apfelmus, Kokosöl sowie die Pflanzenmilch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Die Donutform mit etwas veganer Margarine oder Kokosöl einfettem und den Teig gleichmäßig darin verteilen.
  4. Auf mittlerer Schiene im Ofen für 15 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.
  5. Sobald die Donuts kalt sind, die Kuvertüre zusammen mit dem Teelöffel Kokosöl, in einem kleinen Topf über einem Wasserbad zum schmelzen bringen.
  6. In der Zwischenzeit eine Handvoll Haselnüsse grob hacken.
  7. Die Donuts nach und nach mit der flüssigen Schokolade und einem Löffel bestreichen und mit den gehackten Nüssen bestreuen. Die Donuts auf einem mit Backpapier ausgelegtem Kuchengitter fest werden lassen.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: