Schokoladen Porridge

by Nati
1 comment

Für mich besteht eine perfekte Zutaten-Kombination aus: Banane, Schokolade und Haselnüssen. Das alles zusammen hast du jetzt in diesem Schokoladen Porridge – ein wahrer Frühstückstraum!

In der Früh mache ich uns gerne einmal einen warmen Porridge um den Magen anzuheizen und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Schokoladen Oats können auch ein perfekter Süßigkeitenersatz sein, denn durch den Kakao wird der Hunger auf Süßes schon einmal ein wenig gestillt.

Der Porridge selbst besteht nur aus vier Zutaten – die du vermutlich immer in deinem Haushalt findest und deshalb gleich austesten kannst!

Wie du vermutlich schon mitbekommen hast, sind Basti und ich totale Schoko-Liebhaber. Deshalb gab es vor kurzem auch erst ein veganes Schokoladeneis bei uns. Dafür sind wir allerdings keine Fans von Chips oder Gummibären. Jeder hat da so seinen Lieblingssnack bzw. Geschmacksrichtung – wie ist es bei dir? Schreib es uns gerne in die Kommentare 😊

 

Schokoladen Porridge
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Frühstück
Küche: Vegan
Portionen: 2 Gläser
Zutaten
Optional
  • 1 Banane
  • Handvoll Haselnüsse
Zubereitung
  1. Erhitze die Sojamilch in einem kleinen Topf.
  2. Mische dann die Haferflocken, Kakaopulver und den Ahornsirup in die Milch ein.
  3. Lasse alles zusammen für ca. 5 Minuten aufkochen.
  4. Gebe den Porridge in zwei Gläser.
Optional
  1. Schneide die Banane in grobe Stücke und zerhacke die Haselnüsse. Garniere dann die Gläser damit und genieße dein Frühstück.
Anmerkungen
*Inspiriert von eat-this.org
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept:  

1 comment

Das war 2017 | NataschaKimberly 30. März 2019 - 21:15

[…] Kidneybohnen Bratlinge // 2. Chili Sin Carne // 3. Vegane Butterplätzchen // 4. Grießbrei // 5. Schokoladen Porridge // 6. Vegane Bounty Bars // 7. Vegane Zimtsterne // 8. Vegane Spinat Quiche // 9. Linsenbraten mit […]

Reply