Himbeer-Bananeneis

by Nati
0 comment

Heute zeig ich dir mein liebstes Eis – bestehend aus nur zwei Zutaten! Veganes Himbeer-Bananeneis aus gefrorenen Früchten!

Bananeneis geht immer, sogar wenn der Sommer schon längst vorbei ist! Wer noch kein Nanaeis ausprobiert hat, der sollte das schleunigst nachholen! Nanaeis ist die Abkürzung von Bananeneis (engl. banana icecream). Das heißt man friert Bananen ein und gibt diese dann als Basis für die Eiscreme in den Mixer – alleine oder mit anderen Früchten.

Genau, du gibst die Früchte in den Mixer! Da die Früchte gefroren sind ist es wichtig, dass du einen Hochleistungsmixer hast. Es könnte natürlich sein, dass es mit einem normalen Mixer geht, wenn du die Bananen sehr gut antauen lässt – ich würde es aber nicht ausprobieren, da der Motor schnell überhitzen könnte. Wir benutzen den Revoblend RB 500¹ und sind mit der Leistung absolut zufrieden. Er mixt das Obst wirklich schnell und ohne Probleme zu einer cremigen Konsistenz.

Für dieses Himbeer-Bananeneis (zwei Portionen) musst du 6 Bananen ganz aber ohne Schale eingefrieren. 10 Minuten bevor du dein Eis machen möchtest, nimmst du die Bananen aus dem Gefrierfach uns lässt sie antauen. Dann schneidest du mit Hilfe eines Messers die Bananen in kleine Stück, damit dein Mixer es einfacher hat. Sobald die Bananen angetaut sind, lassen sie sich ganz einfach durchschneiden.

Die Bananenstücke gibst du dann in den Mixer mit einer Tasse gefrorenen Himbeeren oder anderem Obst. Ich füge immer noch zusätzlich einen Schuss Wasser oder Milch hinzu, damit die Klingen des Mixers besser die Bananen greifen und sich nicht so schwer tun.

Optional: Zum Servieren kannst du einen Esslöffel Haferflocken in ein Glas geben, das Eis oben drauf und dann mit etwas Obst, Trockenfrüchten oder Nüssen dekorieren.

 

Himbeer-Bananeneis
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Für dieses Rezept ist es wichtig einenHochleistungsmixer¹ zu besitzen
Autor:
Rezepttyp: Frühstück
Küche: Vegan
Portionen: 2
Zutaten
  • 6 Bananen, reif
  • 1 Tasse Himbeeren, gefroren
  • 30 ml Wasser oder Pflanzenmilch
  • 1 EL Haferflocken (optional)
  • Feigen oder anderes Obst
Zubereitung
  1. Die Bananen schälen und im ganzen für mind. 6 Stunden einfrieren.
  2. Dann die Bananen aus dem Gefrierfach holen und für ca. 5 Minuten antauen lassen - je länger sie drinnen waren evtl. länger antauen lassen.
  3. Währenddessen das Obst zum garnieren vorbereiten.
  4. Dann mit einem Messer die Bananen in Stücke schneiden und in den Mixbehälter geben.
  5. Die Himbeeren und die Milch bzw. das Wasser zu den Bananen geben und alles solange mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  6. Einen Löffel Haferflocken in ein Glas geben, das Eis hinzu geben und mit Obst garnieren.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: