Grüner Smoothie mit Ingwer

by Nati
0 comment

Heute habe ich einen leckeren und gesunden Grünen Smoothie mit Ingwer für dich. Ich habe mir diesen super leckeren Smoothie zum Frühstück gemacht und deshalb Haferflocken hinzugegeben. Wenn du einfach einen Smoothie für zwischendurch haben möchtest, dann würde ich dir empfehlen diese wegzulassen, denn die Haferflocken sättigen schon ordentlich.

Ich muss dazu sagen, dass das Rezept für einen zwei Liter Behälter ist. Wenn du also einen kleineren Mixbehälter hast, bitte etwas weniger nehmen bzw. auf zwei Mal zubereiten.

Ich habe die grünen Smoothies vor nicht allzu langer Zeit als neue Leidenschaft für mich entdeckt. Nach ungewollter und monatelanger Mixer-Abstinenz haben wir uns auch endlich einen Hochleistungsmixer, den Revoblend RB 500¹, gegönnt. Wir sind wirklich super glücklich mit diesem Mixer, der nicht nur das Grünzeug ganz klein mixt, sondern auch Bananeneis zubereitet bzw. Körner zu einem Mehl mahlt.

Den Ingwer wollte ich diesmal unbedingt untermischen, denn dieser sorgt für ein gutes Immunsystem, welches man bei diesem wechselhaften Wetter auch wirklich gut gebrauchen kann.
Bei diesem Rezept kommt der Ingwer stark durch. Wenn dir Ingwer etwas zu scharf ist, dann solltest du entweder etwas weniger davon nehmen oder etwas mehr süßen. Das bleibt natürlich dir überlassen.

 

Grüner Smoothie mit Ingwer
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Dieser Smoothie wurde mit einem 2 Liter Behälter gemixt und hat 3 Gläser ergeben
Autor:
Rezepttyp: Smoothie
Küche: Vegan
Portionen: 2 Gläser
Zutaten
  • 2 Handvoll Spinat, frisch
  • ½ Apfel
  • 1 Kiwi
  • 2 Bananen
  • 2 Stk Ingwer, daumenbreit
  • ½ Tasse Haferflocken
  • 1 EL Chia Samen
  • 3 Tassen Mandelmich
  • 4 Datteln
Zubereitung
  1. Den Spinat waschen und in einen Mixbehälter geben.
  2. Den Apfel und die Kiwi schälen und vierteln und in den Behälter geben. Die Banane sowie den Ingwer ebenfalls schälen, die Datteln entsteinen und zu den restlichen Zutaten hinzugeben.
  3. Die Haferflocken, Chia Samen und Milch hinzugeben und alles gut mixen, sodass am Ende kaum noch Stücke über sind.
  4. In zwei Gläser umfüllen und genießen.
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: