Falafel auf Feldsalat

by Nati
0 comment

Jetzt zur Weihnachtszeit gibt es so viele Weihnachtsmärkte, dass man gar nicht weiß wo man zuerst hingehen soll. Bei uns in München steht das Tollwood, ein riesiger Markt mit vielen kleinen Schätzen aus aller Welt, aber auch super viele Leckereien (noch dazu in Bio-Qualität). Solltet ihr über Weihnachten mal in München sein, dann empfehle ich euch  auf jeden Fall einen Abstecher zur Theresienwiese zu machen (welche auch bekannt für das Oktoberfest ist 😉 ). Dort haben wir auch im Essenzelt einen Falafel-Döner gegessen und wurden inspiriert selbst einmal Falafel auszutesten.

So aber nun kommen wir von unserer München-Reise zurück zu unserem leckeren Rezept. Die Kombination Falafel auf Feldsalat mit Joghurt-Dip ist einfach nur himmlisch und vielleicht auch genau das richtige vorweihnachtliche Rezept für euch?! Falafel kann man auch super mit Brot kombinieren, also als eine Art Döner. Oder du genießt sie als Beilage, wie hier zu einem Salat.

Falafel-2Falafel-3

 

Falafel auf Feldsalat
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise
Küche: Vegan
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
Falafel
  • 125 g weiße Bohnen
  • 125 g Kichererbsen, trocken
  • 1 Bund Petersillie
  • ½ Bund Koriander
  • 1 Stk Knoblauch
  • 1 Stk Lauchzwiebel
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Kokosöl
Joghurt-Dip
  • 4 EL Sojajoghurt, ungesüßt
  • Frische Kräuter
Beilage
  • Feldsalat
Zubereitung
Falafel
  1. Getrocknete Kichererbsen und die Bohnen für mind. 12 Std. in Wasser einweichen. Im Anschluss das Wasser abgießen und die Kichererbsen für 2 Std. kochen. Anschließend mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben, oder mit einem Pürierstab fein hacken.
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Mit zwei Esslöffel die Falafel formen und im Öl ausbraten bis sie eine goldgelbe Farbe erhalten haben.
  3. Nebenbei den Salat waschen
Joghurt-Dip:
  1. Sojajoghurt mit klein gehakten Kräutern und etwas Salz und Pfeffer vermischen. Je nach Belieben kann auch ein gepresster Knoblauch hinzu gegeben werden
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: