Carrot Cake Oatmeal

by Nati
0 comment

Klassisches Oatmeal mit Carrot Cake Geschmack – kurzum: Carrot Cake Oatmeal. Jedoch gesünder und nahrhafter als Kuchen!

Bei uns gibt es in den kälteren Tagen auch gerne mal ein warmes Frühstück wie Oatmeal aka Porridge. In letzter Zeit kam immer ein Bananen Porridge auf den Tisch, vielleicht auch einmal abgeändert mit Kakao- oder Carobpulver. Ich wollte zur Zeit auch gar kein anderes, aber heute Morgen hatte ich total Lust auf ein Oatmeal mit diesem Carrot-Cake Geschmack.

Ich habe mir einfach ein paar Karotten geraspelt, statt wie bisher eine reife Banane zerdrückt. Damit das Oatmeal auch an einen eher süßlicheren Kuchen erinnert, hab ich noch einen Schuss Ahornsirup hinzugegeben. Stattdessen kannst du auch jegliche andere Art von Süßungsmittel verwenden oder einfach weglassen. Die restlichen Zutaten verwende ich auch als Basis für mein normales Oatmeal, das heißt statt Karotte kann auch Bananen, Apfel, Zucchini oder einfach nichts hinzugegeben werden.

 

Carrot Cake Oatmeal
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Frühstück
Küche: Vegan
Portionen: 2
Zutaten
  • 100 g Haferflocken, zarte
  • 20 g Chiasamen
  • 2 EL Haferkleie
  • 500 ml Wasser oder Pflanzenmilch
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepulver
  • 2 TL Kokos, geraspelt
  • 2 Karotten, klein
  • 20 g Walnüsse, gehackt
Zubereitung
  1. Karotten mit einer Reibe klein reiben und Walnüsse in kleine Stückchen hacken.
  2. Wasser in einem kleinen Topf zum kochen bringen, Haferflocken und Chiasamen hinzugeben und auf kleiner Flamme für ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Vom Herd nehmen und Ahornsirup, Zimt, Vanillepulver, Kokos, Walnüsse und Karotte hinzugeben und gut verrühren, sodass alles gleichmäßig verteilt wird.
  4. In zwei Schüsseln geben und eventuell noch mit Obst garnieren - und dann schmecken lassen!
 

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Bewerte dieses Rezept: